Zuckerrübenmelasse

Zuckerrübenmelasse

Die Zuckerrübenmelasse (Sirup) ist das Nebenprodukt der Zuckerproduktion und sieht wie dicke, nicht transparente Flüssigkeit von braunen bis dunkel-graubraunen Farbe und mit dem Geruch, der für die Rübenmelasse spezifisch ist, mit dem süßlichen Geschmack und bitterem Nebengeschmack, ist vollständig löslich im warmen und kalten Wasser.

Die Zuckerrübenmelasse wird breit verwendet:

  • Als Futter für die Landwirtschaftliche Tiere;
  • Bei der Hefeproduktion;
  • Bei der Spiritusproduktion;
  • Bei der Produktion der Alkoholgetränke;
  • Bei der Produktion der Konditoreiware;
  • Bei der Produktion des Bioethanols.

Die Zuckerrübenmelasse entspricht der Norm DSTU 3696-98 (GOST 30561-98): „Die Zuckerrübenmelasse. Technische Bedingungen“.

Die Hauptparameter der Zuckerrübenmelasse sind folgend:

Tabelle 1.: Sensorische Parameter

Bezeichnung des ParametersCharakteristikPrüfungsmetode
Aussehen Dicke zähflüssige nicht transparente Flüssigkeit 7.2
Farbe braun bis grau-braun 7.2
Geruch Spezifisch, ohne Fremdgeruch 7.2
Geschmack Süßlich, mit bitterem Nebengeschmack 7.2
Wasserlöslichkeit Vollständig löslich, löst sich in verschiedener Verhältnis in warmem und kaltem Wasser 7.2

Tabelle 2.: Physisch-chemische Parameter

Bezeichnung des ParametersNormPrüfmetode
Anteil der trockener Substanz, %, min. 78,0 7.3
Anteil der Saccharose,%, min. 46,0 7.4
Anteil des Gärzuckerbetrags, %, min. 46,4 7.5
рН-Wert 6,9 – 7,2 7.6

Tabelle 3.: Mikrobiologische Parameter

Bezeichnung des ParametersNormPrüfmetode
Gesamtmenge der mesophilen Aerobier und fakultativen Anaerobier, in 1 g, max. 1,0х105 7.7
Schimmelpilze, in 1 g, max. 1,5х104 7.7